FFP2-Masken

FFP2-Masken

„Kostenlose FFP2 Masken“

Hier erhalten Sie tagesaktuelle Informationen zum Thema FFP2-Masken aus der Apotheke.

Stand 12.01.2021

Seit dem 06.01.2021 werden in Zusammenarbeit von Bundesdruckerei und den Krankenkassen an jeden berechtigten Coupons für jeweils sechs Schutzmasken versandt. Als Berechtigter erhalten Sie pro Coupon 6 Schutzmasken bei einem Eigenanteil von zwei Euro. Den ersten Coupon können Sie ab sofort bis zum 28. Februar in der Sonnenapotheke einlösen, den zweiten zwischen dem 16. Februar und dem 15. April. Sie bekommen die Coupons automatisch und müssen diese nicht bei Ihrem Arzt oder Ihrer Apotheke anforden.

Wir haben mehr als genug FFP2 Masken um jeden Kunden versorgen zu können. Daher bitten wir Sie die Schlangenbildung vor der Apotheke zu vermeiden.

Selbstverständlich können Sie bei uns auch weiterhin die FFP2-Masken ohne Coupon der Krankenkasse erwerben. Wir bieten sie auch für Selbstzahler zu einem günstigen Preis an.

FAQs

Hier unsere Antworten auf die häufgsten Fragen in diesem Zusammenhang

  1. Wann gibt es die FFP2-Masken?

    1. Sobald Sie die Berechtigungsscheine erhalten haben, können Sie Ihre Schutzmasken bei uns abholen. Der Versand der Scheine von den Krankenkassen erfolgt in Staffeln ab dem 10. Januar 2021.

  2. Muss ich den original Berechtigungsschein mitbringen?

    1. Ja. Nur bei Abgabe des Originals sind Sie empfangsberechtigt.

  3. Kann ich jemanden beauftragen, mir die Scheine bei Ihnen abzuholen?

    1. Ja. Die Berechtigungsscheine können ohnen jeden weiteren Nachweis eingelöst werden. Eine Identifikation als Empfangsberechtigter ist nicht notwendig.

  4. Ich bin befreit von der Zuzahlung bei Arzneimitteln. Muss ich auch die Eigenbeteiligung bezahlen?

    1. Ja. Jeder muss die Eigenbeteilung leisten.

  5. Kann ich mir die Schutzmasken schicken lassen?

    1. Ja. Eine Lieferung der Masken ist gegen eine Gebühr von 3,98€ möglich. Diese können Sie gerne telefonisch oder per Mail bei uns bestellen. Der Bote nimmt bei Übergabe dann den original Berechtigungsschein in Empfang. Den Eigenanteil können Sie an der Haustür bar oder mit EC-Karte bezahlen.
       

Stand 15.12.2020

"Ab 15. Dezember 2020 können sich über 60-Jährige sowie Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen oder Risikofaktoren drei kostenlose FFP2-Schutzmasken (oder vergleichbar) in der Apotheke abholen. Das sieht die Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung vor, die am Dienstag im Bundesanzeiger veröffentlicht wird und in Kraft tritt."
- ©  Copyright 2020 Bundesministerium für Gesundheit  

Ab dem 15. Dezember ist es möglich sich Ihre 3 kostenlosen FFP2 Masken bei uns in der Sonnenapotheke abzuholen! Bitte füllen Sie dafür die Selbstauskunft nach Möglichkeit bereits zuhause aus. → Download ← Alternativ liegen die Formulare bei uns in der Apotheke für Sie aus.

Eine Lieferung der Masken ist gegen eine Gebühr von 3,98€ Brutto möglich. Diese können Sie gerne telefonisch oder per Mail be uns bestellen.
Bitte beachten Sie dabei, dass wir täglich nur ein begrenztes Kontigent über unsere Botendienstfahrer austeilen können und wir keine taggleiche Lieferung für die Masken garantieren können!

Zu den Details:

Auszug aus dem Entwurf zur geplanten Verordnung
zum Anspruch auf Schutzmasken zur Vermeidung einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2

Stand: 15.12.2020 10:50 Uhr

§ 1 Anspruchsberechtigter Personenkreis

(1) Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung, die ihren Wohnsitz oder ge- wöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben Anspruch auf Schutzmasken, wenn

  1. sie das 60. Lebensjahr vollendet haben oder
  2. bei ihnen eine der folgenden Erkrankungen oder Risikofaktoren vorliegen:
    1. chronisch obstruktive Lungenerkrankung oder Asthma bronchiale,
    2. chronische Herzinsuffizienz,
    3. chronische Niereninsuffizienz,
    4. Zerebrovaskuläre Erkrankung, insbesondere Schlaganfall,
    5. Diabetes mellitus Typ 2,
    6. aktive, fortschreitende oder metastasierte Krebserkrankungen oder stattfindende oder bevorstehende Therapie, welche die Immunabwehr beeinträchtigen kann,
    7. stattgefundene Organ- oder Stammzellentransplantation,
    8. Risikoschwangerschaft.

(2) Den Anspruch nach Absatz 1 haben auch Personen, die nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, wenn sie ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufent- halt in der Bundesrepublik Deutschland haben.


§ 2 Inhalt des Anspruchs

Bis zum Ablauf des 31.12.2020 – einmalig 3 Masken
01.01.2021 bis zum Ablauf des 28.02.2021 – einmalig 6 Masken
16.02.2021 bis zum Ablauf des 15.04.2021 – einmalig 6 Masken
Gesamt 15 Masken

Anspruch auf Masken nach Vorgabe Anlage 1

§ 4 Abgabe der Schutzmasken

Bis zum Ablauf des 31.12.2020 – Vorlage Ausweis und Begründung
01.01.2021 bis zum Ablauf des 28.02.2021 – Abgabe von Bescheinigung der Krankenkasse + Eigenanteil von 2€ pro 6 Masken
16.02.2021 bis zum Ablauf des 15.04.2021 – Abgabe von Bescheinigung der Krankenkasse + Eigenanteil von 2€ pro 6 Masken

 

FAQs

Hier unsere Antworten auf die häufgsten Fragen in diesem Zusammenhang

  1. Wann gibt es die „kostenlosen“ FFP2-Masken?

    1. Die Masken sind ab dem 15.12.2020 in der Sonnenapotheke und in anderen Apotheken verfügbar.

  2. Wie viele Masken bekomme ich?

    1. Nachfolgend finden Sie eine Aufstellung wann Sie wie viele Masken erhalten können:
      1. vom 15.12.2020 bis zum Ablauf des 31.12.2020 – einmalig 3 Masken unter Vorlage des Personalausweises
      2. vom 01.01.2021 bis zum Ablauf des 28.02.2021 – einmalig 6 Masken unter Vorlage des Coupons von der Krankenkasse
      3. vom 16.02.2021 bis zum Ablauf des 15.04.2021 – einmalig 6 Masken unter Vorlage des Coupons von der Krankenkasse
  3. Wer hat Anspruch auf die Masken?

    1. Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben Anspruch auf Schutzmasken, wenn
      1. Sie das 60. Lebensjahr vollendet haben
      2. oder bei ihnen eine der folgenden Erkrankungen oder Risikofaktoren vorliegen:
        • chronisch obstruktive Lungenerkrankung oder Asthma bronchiale,
        • chronische Herzinsuffizienz,
        • chronische Niereninsuffizienz,
        • Zerebrovaskuläre Erkrankung, insbesondere Schlaganfall,
        • Diabetes mellitus Typ 2,
        • aktive, fortschreitende oder metastasierte Krebserkrankungen oder stattfindende oder bevorstehende Therapie, welche die Immunabwehr beeinträchtigen kann,
        • stattgefundene Organ- oder Stammzellentransplantation oder
        • Risikoschwangerschaft.
          Den Anspruch haben auch Personen, die nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, wenn sie ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben.
  4. Brauche ich ein Rezept o.Ä. für die Masken?

    1. Bis einschließlich zum 31.12.2020 wird die Vorlage des Personalausweises und die Erklärung der Zugehörigkeit zu den Anspruchsberechtigten reichen. Danach benötigen Sie eine Bescheinigung, die die Krankenkasse Ihnen zusenden wird.
  5. Woher bekomme ich die Bescheinigung für die Masken?

    1. Nach dem aktuellen Entwurf werden die Bescheinigungen durch die Krankenkassen ausgestellt. Dabei ist noch nicht klar, ob dabei das handeln des Versicherten erforderlich ist.
  6. Sind die Masken für mich kostenlos?

    1. Wenn Sie einen Anspruch auf die Masken haben, dann erhalten Sie die drei Masken bis einschließlich zum 31.12.2020 kostenlos.
      Für die beiden folgenden Maskenabgaben vom 01.01.2021 bis einschließlich zum 15.04.2021 je 6 Stück müssen Sie eine Zuzahlung von 2,00€ je 6 Masken in Ihrer Apotheke leisten.
  7. Wo bekomme ich die Masken?

    1. Die Masken werden Sie in der Sonnenapotheke oder anderen Apotheken erhalten.
  8. Sind genug Masken in der Sonnenapotheke vorhanden?

    1. Wir haben unseren Maskenvorrat noch einmal stark ausgefüllt, damit wir genügend Masken für Sie vorrätig haben.
  9. Ich habe keinen Anspruch oder ich brauche mehr. Kann ich in der Sonnen-Apotheke FFP2-Masken kaufen?

    1. Ja, wir haben verschiedene Maskentypen vorrätig und können wie bisher auch normal erworben werden.

 

Die aufgeführten Informationen haben keine rechtlich bindende Wirkung und dienen lediglich der vereinfachten Information. Für genauere Infos wenden Sie sich bitte an das Bundesministerium für Gesundheit oder besuchen Sie die Website https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html.

 

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Erklärung zum Datenschutz

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

* Pflichtangabe

Weitere Themen